Unsere Qualität

Wir setzen auf regionale Qualität - damit Sie mit Lust genießen können !
Wir nehmen unseren Fleischeinkauf sehr ernst und legen höchsten Wert auf Transparenz bei der Rückverfolgung  zu Erzeugern in unserer Region. Damit schaffen wir die Grundlage für ein hohes Qualitätsniveau.

So haben wir uns vor einigen Jahren Uli Bayer anvertraut, der mit allergrößter Sorgfalt die Tiere in seinem Schlachtbetrieb „Fleischhof Bayer“ zur Vermarktung bringt.

Die Schweine, die dann auch zu uns gelangen, stammen beispielsweise von den Höfen „Wacholderhof“ oder „Petershof“,  die sich nur unweit vom „Fleischhof Bayer“ befinden. Dies bedeutet kurze Transportwege und somit weniger Stress für die Tiere.

Beide Bauernhöfe bewirtschaften einige Hektar Ackerfläche, auf denen sie den überwiegenden Teil des benötigten Futters anbauen.

Auch ein Teil unseres Rindfleisches stammt aus dieser Region („Ostmann-Hof“ in Reitzenhain).

Des Weiteren beziehen wir unsere Rinder aus dem vorderen Westerwald von den Landwirten Peter Jakobs, Hillscheid, und Ulrich Schreiber aus Dierdorf. Die Tiere werden dort von Ralph Hoppen abgeholt und auf kurzem Weg nach Bendorf-Stromberg gebracht, wo sie in seinem Betrieb geschlachtet werden.

In der Rauentaler Wurstküche wird das Fleisch anschließend weiterverarbeitet und veredelt.

Über 90 % aller angebotenen Wurstsorten produzieren wir selbst. Bei der Herstellung von vielen Wurstsorten (so zum Beispiel bei unserer mehrfach prämierten Fleischwurst, den Aufschnitten und Würstchen) verzichten wir bewusst auf die Zugabe von Glutamat sowie allergenen Zusatzstoffen.

Beim Einkauf von Geflügel setzen wir unser Vertrauen auf die Familie Lammers (Lapinchen, Pützhof in der Eifel), die uns mit Frischgeflügel beliefert, u. a. mit Kikok-Geflügel – eine besondere Aufzucht, bei der bewusst auf Wachstumsförderung und Antibiotika verzichtet wird.

Saisonbedingt beziehen wir auch die Eifel-Lämmer vom Pützhof.

Wir respektieren die Tiere, die Grundlage unserer Arbeit sind
und achten deshalb auf eine artgerechte Haltung.

angebot2.png
Speiseplan

20.-23.02.2018

Dienstag
2 hausgemachte
Bauern-Bratwürstchen
auf Zwiebel-Mus
mit Lauchgemüse
und Kartoffelstampf

6,25 €
------

Nudelauflauf
nach "Dietz Art"
100g/0,88 €



Mittwoch

Schweine-Geschnetzeltes
nach "Schwaben Art"
mit frischen Champignons,
Rahmsoße
und Pfannen-Spätzle

6,25 €



Donnerstag

Pikantes Rinder-Gulasch
mit glasierten Finger-Möhren
und Spiralnudeln

6,50 €



Freitag

Ofenfrischer Fleischkäse
mit Spiegelei
und Bratkartoffeln
6,25 €
------

Terrine
hausgemachter Eintopf
mit Würstcheneinlage
4,80 €


Täglich
Spießbraten-Brötchen
2,80 €
Schnitzel-Brötchen
2,80 €
Frikadellen-Brötchen
1,85 €
Fleischkäse-Brötchen
2,20 €
Putenschnitzel-Baguette
3,35 €
Currywurst mit Brötchen
2,80 €
Currywurst mit Pommes
4,80 €
----------

Mittagskarte drucken
Angebote

vom 15.-24.02.18

Schweine-Geschnetzeltes
natur oder verschieden eingelegt
kg/9,95 €
----------
Schlemmersteaks v. Schwein

Paprika oder Kräuter/Knoblauch
kg/10,80 €

----------
Spießbraten
"Hunsrücker Art"

kg/8,95 €

----------
Rinder-Hackfleisch
frisch gewolft
kg/8,95 €
----------
Für eine gute Suppe:
Ochsenbrust
kg/10,80 €
Leiterstück

kg/6,80 €
----------
Rindergulasch
aus besten Stücken geschnitten
kg/13,80 €
----------
Bratwurst
fein*, halbgrob* oder grob
100g/0,89 €
----------
Mettenden
"Westfälische Art"

100g/1,48 €
----------
Rauentaler Bierknacker
herzhaft lecker

100g/1,59 €
----------
Meister-Aufschnitt*
verschiedene Sorten gemischt
100g/1,28 €
----------
*mit Phosphat

Angebote drucken